Hallo!
Folgender Sachverhalt:
Ein Arbeitnehmer hat nach langjähriger Anstellung zum 31.12. gekündigt. Er erhält ein Abfindung von etwas mehr als zwei Bruttogehältern, die Auszahlung der Abfindung erfolgt mit der Lohnabrechnung Dezember.
Sehe ich das richtig, dass hier automatisch eine Zusammenballung der Einkünfte vorliegt und ich nach §34 Abs. 1 die vergünstigte 5 tel Regelung für den Lohnsteuerabzug nutze? (Eine Hochtechnung der Einkünfte kann ich ja nicht erstellen, da die Anstellung bis zum 31.12. besteht. Bei Fortsetzung der Beschäftigung hätte er ja keine Abfindung bekommen.)
5 tel Regelung oder nicht?
Sicher kann mir jemand weiterhelfen..
Viele Dank vorab!